Lager

Aus e-vendo Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Modul Lagerverwaltung liefert Informationen über die aktuellen Lagerbestände, über die reservierte und bestellte Ware sowie die Lagerbewegungen. Darüber hinaus können hier z.B. Produkte als Eigenbedarf aus dem Lager ausgetragen und Lagerumbuchungen vorgenommen werden.



Das Modul Lagerverwaltung kann über die Symbolleiste oder über Fakturierung - Lager - Lager geöffnet werden.


Lagerverwaltung.jpg


Das Modul Lagerverwaltung bildet für alle Lagerartikel folgende Informationen ab:

  • Lagerbestand
  • Bestellbestand
  • Reservierungsbestand
  • Wareneingang
  • Warenausgang

Für Artikel, die nicht über das Kennzeichen Lagerartikel verfügen, gibt es keinen Lagerbestand und Reservierungsbestand. Die entsprechenden Reiter stehen deshalb auch nicht zur Verfügung.

Zusätzlich zu diesen Informationen können Sie in separaten Karteireitern die im Artikelstamm hinterlegten Grafiken, Dokumente und Bemerkungen einsehen.

Nach dem Aufruf des Moduls erscheint zunächst der Artikelsuchdialog. Geben Sie in dem Dialog Ihre Suchkriterien ein und bestätigen Sie diese.


Der Aufbau des Moduls

Kopfbereich

Der Kopfbereich zeigt für den selektierten Artikel die Artikelnummer und die Kurzbezeichnung sowie die Information, ob es sich um einen Lagerartikel handelt.

Im Bereich Bestände anzeigen... haben Sie hinsichtlich der Anzeige der Lagerinformationen die Möglichkeit zwischen drei verschiedenen Optionen zu wählen:

alle Filialen
Es werden die Informationen zu allen Lagerorten angezeigt.
eigene Filiale
Es werden nur die Informationen zu den Lagerorten der Filiale angezeigt, die in der Arbeitsplatzkonfiguration des angemeldeten Mitarbeiter eingestellt ist.
Arbeitsplatz
Es werden nur die Informationen zu dem Lagerort eingestellt, der in der Arbeitsplatzkonfiguration als Lagerort des Arbeitsplatzes eingestellt ist.


Karteireiter

In diesem Bereich werden die verschiedenen Informationen auf entsprechenden Reitern dargestellt.

Sie können hier im Reiter Liste einen Artikel markieren und anschließend auf den nachfolgenden Reitern detaillierte Informationen zu dem gewählten Artikel einholen.

Mehr Informationen zu den einzelnen Reitern erhalten Sie in dem jeweiligen Abschnitt.


Fußbereich

Der Fußbereich zeigt Ihnen folgende Lagerinformationen als Summe über alle Lagerorte entsprechend der Einstellung bei Bestände anzeigen:

Gesamt
Angezeigt wird der aktuelle Lagerbestand, bestehend aus den frei verfügbaren und den bereits reservierten Mengen.
Verfügbar
Angezeigt wird die Menge, die unabhängig vom tatsächlichen Lagerbestand für den Verkauf verfügbar, also nicht für Kunden reserviert ist.
Reserviert
Angezeigt wird die reservierte Menge. Der erste Wert gibt die vorhandende, aber reesrvierte Menge an. Der zweite Wert gibt die Reservierungsfehlbestände an, also Reservierungen, für die nicht ausreichend Bestand im Lager ist.
Bestellt
Anzeigt werden zwei Informationen: die bereits bestellte Menge und die für nächste Bestellung vorgemerkte Menge (Menge, die bereits in der Bestellliste der Bedarfsermittlung eingetragen ist).


Buttonleiste

Suchen
Klicken Sie auf diesen Button, um andere Artikel für die Anzeige/Bearbeitung in der Lagerverwaltung aufzurufen.
Eigenbedarf
Der Dialog Lagereigenbedarf funktioniert losgelöst von den aktuell im Reiter Liste angezeigten Artikeln.
Klicken Sie im Dialog Lagereigenbedarf auf den Button Artikel, um mit Hilfe des Suchdialogs den Artikel auszuwählen, für den ein Eigenbedarf verbucht werden soll.
Wählen Sie im nachfolgenden Artikel den Lagerort aus, dem die Ware entnommen wird. Die in den einzelnen Lagerorten vorhandene Bestände werden in diesem Auswahldialog angezeigt.
Der Artikel wird in die Liste eingefügt. Tragen Sie die Anzahl ein, die dem Lager entsnommen wird.
Wiederholen Sie diese Schritte für alle Artikel, die als Eigenbedarf aus dem Lager entnommen werden.
Klicken Sie auf den Button Buchen, um den Vorgang abzuschließen. Damit werden die Bestände aus dem Lager abgebucht und eine entsprechende Information im System eingetragen, die beim Fibu-Übergang an die Buchhaltung übergeben werden kann.
Abschließend kann eine Entnahmeliste gedruckt werden.
Stapel umbuchen
Durch Klick auf diesen Button gelangen Sie in den Dialog Lager umbuchen. Dieser funktioniert losgelöst von den aktuell im Reiter Liste angezeigten Artikeln.
Hier haben Sie die Möglichkeit, einen oder mehrere Artikel aus einem Lager in anderes umzubuchen.
Zurück
Durch das Betätigen dieser Schaltfläche wird das Modul Lagerverwaltung geschlossen.


Inhalte der Reiter

Liste

Im Reiter Liste werden die Artikel entsprechend Ihren Vorgaben im Artikelsuchdialog mit den Feldern Artikelnummer, Herstellernummer und Kurzbezeichnung gelistet.


Lagerbestand

Unterreiter Bestand (Zusammenfassung)

Die Tabelle innerhalb des Reiters zeigt Ihnen zusammengefasst für die verschiedenen Lagerorte und Varianten folgende Informationen:

  • Hauptlager und Lagerplatz
  • Variante
  • Verfügbare Anzahl
  • Reservierte Anzahl (Reserviert und Fehlbestand)
  • Bestellte Anzahl


Unterreiter Bestand verfügbar (detailliert)

In diesem Reiter werden die verfügbaren Bestände detailliert angezeigt:

  • verfügbare Anzahl
  • Variante
  • Filiale, Hauptlagerort, Lagerort
  • die Herkunft der Ware: Lieferant (Adr.-Nr. und Name) sowie Belegnummer des Wareneingangs
  • die Charge und ggf. das Verfallsdatum


Bestellbestand

Die Tabelle innerhalb des Reiters zeigt Ihnen die Außenstände aller Lieferanten, bei denen der Artikel bestellt wurde. Folgende Informationen können Sie der Liste entnehmen:

  • die bestellte Anzahl
  • die Variante
  • Angaben zum Lieferanten (Adr.-Nr. und Name)
  • Belegnummer der Bestellung sowie der Einkaufspreis aus diesem Beleg
  • das geplante Lieferdatum - Ist im Bestellbeleg kein geplantes Lieferdatum eingetragen, dann wird hier das Datum der Bestellung zuzüglich der beim Artikel hinterlegten Lieferzeit eingetragen.
  • die Belegnummer des Auftrages, falls es sich hier um eine auftragsbezogene Bestellung handelt
  • der Lagerort, für den die Bestellung gebucht wurde
Hinweis:
Beachten Sie insbesondere bei Artikeln mit stark schwankenden Einkaufspreisen die Möglichkeit,
im Modul Spezialmodule III/Konfiguration ERP/Gloable Systemvorgaben/Reiter Lagerbewegung Faktura
im Optionsbereich Reservierung/Abbuchen im Lager eine Regel für die Wärenausgänge festzulegen.

In diesem Reiter stehen Ihnen zusätzlich die folgenden Buttons zur Verfügung:

Bestell. aufheben
Durch Klick auf diesen Button wird die Bestellung für die Menge in der in der Liste markierten Zeile aufgehoben.
Eine Bestellung sollte nur aufgehoben werden, wenn dies auch mit dem Lieferanten abgesprochen ist. Andernfalls kann es zu Überlieferungen kommen, da die Bedarfsermittlung jetzt ggf. einen Bedarf ermittelt und die Ware so noch einmal bestellt wird.
alle Bestell. prüfen
Mit diesem Button werden die Lagereinträge für alle bestellten Artikel geprüft und ggf. korrigiert. Dafür ist es unerheblich, welcher Artikel aktuell in der Lagerverwaltung angezeigt wird.
Weicht die im Beleg genannte bestellte Anzahl von der Anzahl im Lager ab, dann wird die Anzahl im Lager angepasst.
Fehlt ein Lagereintrag für einen bestellten Artikel komplett, so wird er erneuert.


Reservierungsbestand

In dieser Übersicht werden alle Reservierungen für den aktuellen Artikel aufgelistet. Sie enthält sowohl die im Lager vorhandenen, aber für Kunden reservierten Bestände als auch die Reservierungefehlbestände, also Reservierungen für Kunden, die mit dem vorhandenen Bestand nicht abgedeckt werden können.

Folgende Informationen werden in dieser Liste dargestellt:

  • Anzahl, Fehlbestand (die reservierte Anzahl bzw. die Menge im Fehlbestand)
  • die Variantenbezeichnung
  • die Belegnummer, über die die Reservierung erfolgte, und Angaben zum Kunden (Adr.-Nr. und Name) sowie das Reservierungsdatum
    Das Resrvierungsdatum wird ermittelt, indem vom geplanten Lieferdatum die bei dem Artikel hinterlegte Lieferzeit sowie die in den Globalen Systemvorgaben festgelegte Vorhaltezeit abgezogen wird.
  • die Charge und ggf. das Mindeshaltbarkeitsdatum


Wareneingang

In diesem Reiter werden alle bisherigen Wareneingänge zum aktuellen Artikel chronologisch aufgelistet.

Zusammenfassung
In diesem Unterreiter sehen Sie
  • die Anzahl und das Datum des Wareneingangs
  • die Variante
  • Filiale, Hauptlagerort und Lagerort
  • die Belegnummer, über die der Wareneingang erfolgte, und den Einkaufspreis
Detail
In diesem Unterreiter sehen Sie zusätzlich
  • den Bestand nach dem Wareneingang (bezogen auf den konkreten Lagerort und die Variante)
  • Angaben zur Charge und ggf. das Mindesthaltbarkeitsdatum


Warenausgang

In diesem Reiter werden alle bisherigen Warenausgänge zum aktuellen Artikel chronologisch aufgelistet.

Zusammenfassung
In diesem Unterreiter sehen Sie
  • die Anzahl und das Datum des Warenausgangs
  • die Variante
  • Filiale, Hauptlagerort und Lagerort
  • die Belegnummer, über die der Warenausgang erfolgte, und den Verkaufspreis
Detail
In diesem Unterreiter sehen Sie zusätzlich
  • den Bestand nach dem Warenausgang (bezogen auf den konkreten Lagerort und die Variante)
  • Angaben zur Charge und ggf. das Mindesthaltbarkeitsdatum


Bilder

Wurden im Artikelstamm dem Artikel Bilder zugeordnet, so werden Ihnen diese hier angezeigt.

Grafik
In diesem Reiter werden die Grafiken angezeigt, die zusätzlich zu den Shopgrafiken beim Artikel hinterlegt wurden.
Shopgrafik
In diesem Unterreiter werden die Detailgrafiken für den Onlineshop angezeigt.


Dokumente

Wurden im Artikelstamm dem Artikel zum Beipiel Technische Dokumentationen z.B. als PDF-Dateien zugeordnet, so können diese hier eingesehen und geöffnet werden. Um ein Dokument in der dazu nötigen Anwendung zu öffnen, führen Sie einen Doppelklick auf das angezeigte Dokument aus.


Bemerkung

Steuerung der Lagerbuchungen

Wichtige Konfigurationsmerkmale zum Verhalten des Lagers

Das Verhalten der Lagerbewegung Ihrer unterschiedlichen Lagerorte wird maßgeblich von der von Ihnen durchgeführten Konfiguration gesteuert. Überprüfen und ändern Sie Ihren betrieblichen Gegebenheiten entsprechend folgende Konfigurationen:

  • Spezialmodule III/Konfiguration ERP/Gloable Systemvorgaben/Reiter Lagerbewegung/Faktura
  • Spezialmodule III/Konfiguration ERP/Gloable Systemvorgaben/Reiter Belegvorgaben 1
  • Spezialmodule III/Konfiguration ERP/Gloable Systemvorgaben/Reiter Belegvorgaben 2
  • Spezialmodule III/Konfiguration ERP/Gloable Systemvorgaben/Reiter Belegvorgaben 3
  • Spezialmodule III/Konfiguration ERP/Gloable Systemvorgaben/Reiter Belegvorgaben 4

Für Aufträge aus dem Onlineshop gilt zusätzlich folgende Konfiguration: Spezialmodule III/Konfiguration Shop/Reiter Vorgaben/Option Lagerbestand entsprechend der Reservierungsvorschrift reservieren

Unter folgender Konfiguration legen Sie fest, ob bei Vorkasseaufträgen Bestände automatisch reserviert werden sollen: Spezialmodule III/Konfiguration Shop/Vorgaben/Reiter Vorgaben/Option Shopaufträge mit dem Zahlartkennzeichen "VK" reservieren


Einstellungen in der Artikelverwaltung

Die Einstellungen in der Artikelverwaltung haben Vorrang gegenüber den Globalen Einstellungen.

Sehen Sie dazu in das Kapitel Artikel / Artikelverwaltung / Reiter Lager. Sie haben an dieser Stelle die Möglichkeit zwischen der manuellen Lagerortwahl und einem fest eingestellten Lager (Stammlager) zu wählen. Die dritte Variante - Arbeitsplatzeinstellung – ist die bereits unter dem Kapitel Systemvorgaben beschriebene.

Bei der manuellen Lagerortwahl werden Sie bei jedem Zu- und Abgang gefragt, in welches (Zugang) bzw. aus welchem (Abgang) Lager die Artikel gebucht werden sollen. Falls Sie die Option Stammlager wählen, wird nur in dieses bzw. aus diesem Lager gebucht.


Einstellungen im Belegwesen

Alle erwähnten Konfigurationsmerkmale greifen bei der Neuananlage eines Beleges. Im Beleg selbst haben Sie jederzeit die Möglichkeit durch manuelles Eingreifen die Vorgaben für den aktuellen Belg zu ändern.

Die Einstellungen aus dem Beleg haben immer die höchste Priorität.